22.12.2013

Die Zukunft im Handwerk hat schon begonnen!

Fragen 2

Massive Veränderungen bestimmen den Zukunftsmarkt im Handwerk. Was verändert sich? Sind es die Kundenwünsche, ist es die Mitarbeiterdenke, ein geändertes Bewusstsein in der Ausbildung? Sind es neue und andersdenkende Chefs, die sich mehr mit moderner Unternehmens- und Mitarbeiterführung, mit digitalen Medien und sozialen Kommunikationen beschäftigen, als mit fachlichen Kompetenzen? Ist es die fortschreitende Technisierung und ein schneller Wechsel der Arbeitsweisen? Sind es die geänderten Bankenregelungen und die damit verbundenen Veränderungen in der Unternehmensfinanzierung? Werden es die immer schneller werdenden Marketingtrends sein? Steht der handwerkliche Dienstleister, Berater und Komplettanbieter immer mehr im Fokus des Kundenwunsches? Werden die Übergänge zwischen den Gewerken fließend? Was verändert sich im Handwerk? Oder sind es doch die Veränderungen in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, den Handwerksorganisationen und Verbänden, die den Markt mitbestimmen. "Wie muss ich mich aufstellen, um im Zukunftsmarkt Handwerk dabei zu sein?"

Fragen, mit denen Sie sich zwangsläufig beschäftigen müssen, um auch der schnelllebigen Zukunft im Handwerk noch anzugehören.

Klaus Steinseifer 1

Wollen Sie mit mir sprechen, haben Sie Fragen an mich?
Schreiben Sie mir:
klaus.steinseifer@steinseifer.com
Ich freue mich auf hre Nachricht!