18.04.2013

Wie Sie den inneren Schweinehund überlisten!

Innerer Schweinehund

Immer und zu jeder Zeit ist er da. Er sitzt sehr still auf Ihrer Schulter und rührt sich nicht. Der innere Schweinehund, der Sie von Ihren wichtigen Aufgaben in Ihrem Leben und in Ihrem Unternehmen abhält.

Sofort, wenn Sie sich Ihren Tagesaufgaben widmen wollen, meldet er sich und flüstert Ihnen ins Ohr: "Hallo mein Freund, was willst Du denn da jetzt machen? Du willst Dich um die Aufgabenstellungen aus Deinem Jahreszielplan kümmern? Das ist nicht Dein Ernst? Da hast Du doch gar keine Lust zu! Es gibt viel wichtigere Dinge zu tun! Kümmere Dich doch erst einmal um Deinen E-Mail-Eingang!"

Jetzt hat er gewonnen, der innere Schweinhund und Sie vergeuden schon wieder einen wichtigen Tag auf dem Weg zu Ihrem unternehmerischen Erfolg.

Lassen Sie sich nicht von den wichtigen Dingen in Ihrem Unternehmen und in Ihrem Leben abhalten, von keinem Menschen und schon gar nicht von Ihrem inneren Schweinehund.

Klar ist es blöd, wenn man sich Aufgaben widmen muss, zu denen man nicht die richtige Lust hat, deren Abarbeitung mit Mühe und vielleicht auch Aufwand verbunden ist. Fragen Sie sich bei der Erstellung Ihres morgigen Tagesplanes nach der Wichtigkeit der vorgenommenen Aufgaben und vergeben Sie Ihre Prioritäten dazu. Arbeiten Sie Ihren Tagesplan wie eine Checkliste ab und Sie werden abends mit Ihrem Erfolgserlebnis, der inneren Befriedigung und Ruhe in Ihre Freizeit starten. Immer mit dem Wissen, dass Sie heute wichtige und wesentliche Dinge erledigt haben.

Wichtiges muss Vorfahrt in Ihrem Leben und in Ihrem Unternehmen haben.

Und kommen Sie mir nicht mehr mit der Ausrede: "Tut mir leid, heute waren so viele andere Dinge zu tun, ich konnte leider an den Zukunftsplanungen für mein Unternehmen wieder nicht arbeiten!" Damit schaden Sie sich selbst, Sie schaffen sich ein augenscheinliches, wasserdichtes Alibi für die Dinge, die zwingend zu tun gewesen wären, aber von Ihnen wieder nicht erledigt wurden. Und wem bringt das einen Nutzen? Ihm, Ihrem inneren Schweinehund!

Überlisten Sie IHN mit Ihren Prioritäten, an die Sie sich konsequent halten. Dann hat ER bei Ihnen keine Chance mehr und wird ganz schnell aus Ihrem Leben verschwinden.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Überlistung Ihres ständigen Begleiters auf Ihrer Schulter.

Klaus Steinseifer 1

Wollen Sie mit mir sprechen, haben Sie Fragen an mich?
Schreiben Sie mir:
klaus.steinseifer@steinseifer.com
Ich freue mich auf hre Nachricht!