18.12.2015

Der Facheinzelhandel kämpft ums Überleben gegen den Internethandel

Deutscher Facheinzelhandel

Und bei dieser Einstellung ist der Kampf schon verloren!

Das Jammern im Einzelhandel ist groß, der Internethandel blüht und trotzdem schläft der deutsche Facheinzelhandel immer noch.

Meine kleine Erfahrungsgeschichte

Das Kind im Manne will eine Modelleisenbahn - jetzt und sofort! "Bleib' im Ort und kauf' dort!" Ein schöne Devise von mir, die ich auch hier wieder einhalten wollte. Zwar nicht direkt in meinem Ort - hier gibt es kein entsprechendes Fachgeschäft - aber im unmittelbaren Nachbarort.

Gesagt und sofort getan. Mittwochnachmittag stehe ich vor diesem Fachgeschäft und: VERSCHLOSSENE TÜR!

"Mittwochsnachmittags ist unser Geschäft geschlossen" prangt es mir mit großen Lettern entgegen. Oh, diesem Einzelhändler scheint es besonders gut zu gehen. Er hofft doch tatsächlich darauf, dass ich den Weg noch einmal auf mich nehme und wiederkomme. Das war ein Trugschluss. Ich fahre zurück nach Hause, beauftrage meine Suchmaschine im Internet den Wunschartikel für mich zu finden. Sofort gefunden! In wenigen Sekunden die Bestellung abgeschlossen und siehe da, am nächsten Tag war meine Modeleisenbahn mit der Post schon da. Und das ohne großen Aufwand für mich. Ich musste mich dafür noch nicht einmal von meinem Platz erheben. "Praktisch", dachte ich bei mir!

Mein Fazit
"Bleib' an Deinem Platz und bestell' im Internet"!
Liebe Einzelhändler, ich wünsche Ihnen allen einen guten Weiterschlaf und wenn Sie dann endlich einmal wach werden, wird es auch zum Jammern zu spät sein!

Klaus Steinseifer 1

Wollen Sie mit mir sprechen, haben Sie Fragen an mich?
Schreiben Sie mir:
klaus.steinseifer@steinseifer.com
Ich freue mich auf hre Nachricht!